Exklusivität und Preis

Sri Lanka ist der zweitgrößte Teelieferant auf der Welt.

In Sri Lanka besteht die Möglichkeit Teesorten anzubauen, die man fast sonst nirgendwo anpflanzen kann. Der Grund dafür ist der fruchtbare Boden.

Die Region gehört zu den ökologisch reinsten Gebieten auf der Welt. Dies ist die ideale Gegend für den Teeanbau. Das Zusammenspiel von kristallklaren Flüssen, Sonne, Wärme und fruchtbaren Böden schafft einzigartige Bedingungen für die ganzjährliche Tee-Ernte höchster Qualität.

Der Tee von Mlesna ist mit den Angeboten im Discounter nicht zu vergleichen.

Für die Teeproduktion der Marke „Mlesna“ kommt der Rohstoff auf Teeauktionen des Unternehmens durch die strengsten Kontrollen. Deswegen werden in der Weiterverarbeitung nur die besten Sorten des Ceylon Tees verwendet, die auf den weltberühmten Teeplantagen geerntet werden.

Die Teefabriken und ihre Plantagen spielen eine bedeutende Rolle bei der endgültigen Herstellung von Tee. Wie sorgfältig der Tee angebaut und gepflückt wurde, ist zwar für den dauerhaft guten Zustand der Teepflanzen auf der Plantage wichtig, für die Qualität des Endergebnis beim Tee ist aber der Prozess in der Tee-Fabrik entscheidend.

Sobald die Teeblätter in der Mlesna-Tee-Fabrik angekommen sind, werden diese in den oberen Etagen des Gebäudes in Behälter verteilt.

Sobald die Teeblätter verwelkt sind, werden sie gerollt, verdreht und gebrochen, damit die Enzyme in den Blättern freigesetzt werden, und die chemische Reaktion stattfindet. Für die Herstellung von schwarzem Tee ist die chemische Reaktion wichtig, dass das Blatt mit der Luft in Kontakt tritt.

Die Blätter werden auf runden Tischen gerollt, die mit Messing oder Holzplatten montiert werden. Anschließend wird das Blatt oben und unten durch einen offenen Zylinder geführt, der mit starkem Druck auf das Blatt gegen die Tischoberfläche gedrückt wird.

Die Blattpartikel werden nach dem Walzen gesammelt und auf einem Tisch ausgebreitet. Warme Luft wird hinzugefügt und die Blätter fangen an zu gären. Die Gärung wird durch die verschieden Wetterlagen bestimmt, was für die notwendige Veränderung für den schmackhaften Tee – Likör sorgt. Der Prozess der chemischen Oxidation führt zur Veränderung der Farben. Von grün zu der hellen Farbe coppery. Anschließend wird das fermentierte Blatt in eine Brennkammer gesetzt um eine weitere chemische Reaktion zu verhindern.

Die Haltbarkeit wird durch die Temperatur bestimmt. Sobald der Brennvorgang abgeschlossen ist, sind die Blätter für eine Sortierung bereit.

Die Teepartikel werden durch Siebe, die zunehmend immer feinere Maschen besitzen, in unterschiedliche Formen und Größen getrennt. Die verschieden Sorten von Tee bezeichnen nur die Größe und das Aussehen des Tees.

Schließlich werden die Tees gewogen, in Teekisten oder Papiersäcke gepackt und an  Distributoren in aller Welt verschickt.

Hier einige Produkte aus unserem Shop: